Der Energie-Ring auf einen Blick

Wichtiger Schritt für die Energiezukunft

Der Bezirk Küssnacht beabsichtigt mit dem Teilrichtplan Wärme vermehrt Abwärme und Umgebungsenergie zu nutzen und den CO2-Ausstoss zu senken. Eine einfache und sichere Lösung dazu bietet der Energie-Ring. Mit ihm kann sich die Region mit umweltfreundlicher und CO2-freier Energie versorgen: energieeffizient, schadstofffrei und ohne Transporte.

Energie aus Küssnacht für Küssnacht

Der Energie-Ring ist ein einfaches System, mit dem Privathaushalte, Bürogebäude, Gewerbe und Industrie umweltfreundlich heizen und kühlen können. Umweltfreundlich heisst: Der Energie-Ring nutzt Energie aus Sonne, aus Abwärme von lokalen Betrieben und aus Seewasser. CO2-freie Energie also, die in Küssnacht reichlich vorhanden ist, bisher aber kaum genutzt wird.

Sonne, Abwärme und Seewasser

Mit dem Energie-Ring können diese Ressourcen genutzt werden. Herzstück des Energie-Rings in Küssnacht ist ein Verbund von Wärmepumpen, die aus Sonne, Abwärme und Seewasser Wärme und Kälte generieren. Über einen Wärme- und einen Kältekreislauf wird diese Energie dorthin gebracht, wo sie gebraucht wird.

Umweltfreundliche und sichere Energieversorgung

Mit dem Energie-Ring setzt Küssnacht auf ein umweltfreundliches und sicheres Versorgungssystem:

  • Nutzung erneuerbarer und CO2-freier Energie aus der Region statt klimaschädlicher Brennstoffe
  • Der Erdölverbrauch sinkt um bis zu 80 Prozent
  • Saubere Luft, da keine Schadstoffe und Feinpartikel durch Verbrennung ausgestossen werden
  • Lärmfrei, da weder Transporte noch Grossanlagen erforderlich sind
  • Hohe Sicherheit und Wirtschaftlichkeit dank erprobter Wärmepumpentechnik und dezentralem Aufbau
    der Anlage

» Wie funktioniert der Energie-Ring?
» Projektflyer Juni 2014 herunterladen

Der Energie-Ring startet jetzt in Immensee! Lesen Sie hier mehr.